Suche
Close this search box.

10 Designobjekte, die in einer modernen Wohnung nicht fehlen sollten

Manche Einrichtungsgegenstände sind viel mehr als ihr Aussehen: Die ikonischsten Designobjekte haben oft eine reiche Vergangenheit und nehmen einen wichtigen Platz in der Geschichte des modernen Designs ein. In diesem Artikel haben wir 10 Deko-Objekte zusammengestellt, die echte Design-Liebhaber auf den ersten Blick erkennen können und die in einer modernen Wohnung auf keinen Fall fehlen müssen. Wenn Sie eines dieser legendären Designobjekte in Ihr Einrichtungsprojekt aufnehmen, verleihen Sie dem Raum nicht nur Charakter, sondern schaffen auch einen kulturellen Anknüpfungspunkt, der Ihre Einrichtung mit der Epoche und den großen Namen, die sie inspiriert haben, verbindet. Einige dieser Gegenstände stellen echte Investitionen dar, die ihren Wert ein Leben lang behalten werden.

1. Nessino Lampe, Artemide

Die Tischleuchte Nessino von Artemide zeichnet sich durch ein wahrhaft ikonisches Design aus. Ursprünglich von Giancarlo Mattioli in den 1960er Jahren entworfen, wurde sie in den folgenden Jahrzehnten zum Synonym für modernes italienisches Design. Die einzigartige Pilzform und die lebhaften orangefarbenen oder weißen Farbtöne machen dieses Objekt sofort erkennbar, und es ist heute noch genauso beliebt wie damals, als es zum ersten Mal auf den Markt kam.

2. Radio Cubo, Brionvega

Neuauflage des klassischen Transistorradios TS 502, das 1963 von Marco Zanuso und Richard Sapper entworfen wurde. Das Radio Cubo 50 von Brionvega aktualisiert ein Design, das so kultig ist, dass es Teil des persönlichen Soundsystems von David Bowie war. Dieses Update des Originaldesigns, das seinen Namen der einfachen Form verdankt, sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand (würfelförmig), verfügt über einen digitalen Bildschirm, ein FM-Radio und einen Bluetooth-Lautsprecher sowie einen Wecker.

3. Bellhop Lampe, Flos

Ursprünglich als Tischleuchte für das neue Londoner Design Museum entworfen, bietet die wiederaufladbare LED-Tischleuchte Bellhop von FLOS moderne Funktionalität in einem schlanken, zeitgenössischen Design. Ihre klassische glockenförmige Silhouette besteht aus einem polierten Polycarbonat, dessen Kopf in einen fotogeätzten, spritzgegossenen Opaldiffusor übergeht. Neben einer langen Akkulaufzeit von 24 Stunden bietet dieses Gerät eine 4-stufige Dimmung über eine einfache Taste am Gerät sowie ein Steckerladegerät und ein USB-Kabel. Sobald sie in Betrieb ist, strahlt ein weiches, blendfreies Licht nach unten und beleuchtet Tische und Decken, was eine informelle und gesellige Atmosphäre schafft.

4. Nemo Sessel, Driade

Wir alle tragen von Zeit zu Zeit eine Maske. Unabhängig davon, wie wir nach außen hin erscheinen, ist unsere innere Welt oft geheim. Das ist wahrscheinlich die Philosophie hinter diesem Entwurf von Fabio Novembre. Der NEMO-Maskenstuhl erinnert an die Skulptur eines Frauengesichts und bietet genügend Platz, um eine Person vollständig und bequem hinter der Maske unterzubringen. Ein solches Objekt bringt ein Gefühl von Geheimnis und Schönheit in Ihr Interieur und verwandelt Ihr Zuhause auf magische Weise in eine Theaterszene. Der Stuhl ist sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich geeignet: Das Polyethylen, aus dem er gefertigt ist, ist äußerst wetterfest.

5. Due, La Pera, Siebdruck, Danese Milano

La Pera ist Teil der ‚La Serie della Natura‘, die in den 1960er Jahren von Enzo Mari für Danese entworfen wurde. Mari war ein Nonkonformist und auf seine Weise ein Revolutionär auf dem Gebiet des Designs. Maris Idee war es, Kunst und schöne Dinge für jedermann zugänglich und damit reproduzierbar zu machen: So kam der Siebdruck diesem Prozess der „Demokratisierung“ des Designs zu Hilfe. Die wunderschöne „Naturserie“ besteht aus 17 Motiven, die alle ein Naturthema haben und vor allem aus dem Wunsch heraus entstanden sind, ein Bild in ein ewiges und unveränderliches Symbol zu verwandeln. Enzo Maris „Birne“ ist nicht irgendeine Birne, sondern wird durch die Entfernung alles Überflüssigen zur einzig möglichen und vorstellbaren Birne, wie Mari meint.

6. Eclisse Leuchte, Artemide

Eclisse, 1965 von Vico Magistretti entworfen, wurde 1967 mit dem Compasso d’Oro ausgezeichnet und zu einem Botschafter des italienischen Designs in der ganzen Welt. Eine Leuchte, die ein avantgardistisches Gleichgewicht zwischen Form und Funktion, Design und Nutzen darstellt. Die Grundlage des Konzepts dieses Objekts liegt in seiner Fähigkeit, die Lichtintensität durch den drehbaren Innenschirm zu regeln, der die Lichtquelle „verdunkelt“. Mit einer festen Außenschale und einer beweglichen Innenschale kann die Leuchte direktes oder diffuses Licht abgeben.

7. Timor-Kalender, Danese Milano

Dieser Tischkalender ist modular aufgebaut, flexibel und endlos verwendbar. Die cleveren Registerkarten für Datum, Monat und Tageszahl sind an einem zentralen Zapfen befestigt, verstecken sich diskret im Kalenderarm und können aufgefächert werden, um das richtige Datum anzuzeigen. Der italienische Designer Enzo Mari ist bekannt für seine Vorliebe für unwahrscheinliche Formen und dafür, dass er das Publikum zur Teilnahme und Interaktion mit seinen Werken auffordert. Er entwarf diesen Kalender 1967 für Danese und ist seitdem in die ständigen Sammlungen des Museum of Modern Art und des Cooper Hewitt, Smithsonian Design Museum, aufgenommen worden.

8. Deco-Vase, Venini

Die Deco-Vasen aus mundgeblasenem Opalglas von Venini zeichnen sich durch die Wiederholung geometrischer Formen aus, die den Art-Déco-Stil in Glas wiedergeben sollen. Jedes Venini-Stück ist ein außergewöhnliches Beispiel für das höchste Niveau italienischer Handwerkskunst in mundgeblasenem Muranoglas, und jedes ist ein Unikat. Das Design der „Deco“-Vasen stammt von Napoleone Martinuzzi, der Anfang des 20. Jahrhunderts viele Jahre lang der künstlerische Leiter von Venini war. Im Jahr 1930 entwirft er, inspiriert von der Art-Déco-Bewegung, diese „Deco“-Vasen. Sein Design kombiniert geometrische Formen mit femininen Rundungen: Diese Objekte sind zu Sammlerstücken geworden, die von echten Glasliebhabern geschätzt werden.

9. Erba-Vase, Internoitaliano

Standard-Terrakotta-Vase, inspiriert von den archetypischen Formen der klassischen Gartenvasen. Die klaren Linien, die spielerische geometrische Überschneidung von konischen und zylindrischen Volumen erfinden die Typologie dieser Vasen neu. Die Namen aller Objekte in Internoitaliano sind eine Hommage an die italienischen Dörfer, auch an die kleinen und wenig bekannten, die aber ebenso real und repräsentativ für eine durchdrungene und authentische nationale Identität sind. Erba (früher Erba-Incino, da es aus der Vereinigung dieser beiden Orte und einiger kleinerer Ortschaften besteht) ist eine Gemeinde mit etwa 16.000 Einwohnern in der Provinz Como.

10. Tottori Stuhl, Driade

Tottori ist eine Kollektion von Stühlen und Tischen mit zeitlosen Formen, einer verlockenden Silhouette und einem kühnen Charakter. Inspiriert von dem japanischen Animationsfilm „Mein Nachbar Totoro“, geschrieben und inszeniert von Hayao Miyazaki, verleiht die Tottori-Möbelkollektion der Wohnumgebung eine intime und warme Atmosphäre dank der gemütlichen und weichen Ästhetik ihrer Bestandteile. Es wird empfohlen, dieses Objekt nur in Innenräumen und nicht im Außenbereich zu verwenden.

Diesen Artikel teilen auf:

Newsletter

Weitere Artikel

Entdecken Sie die Designtrends des Jahres 2024 und entdecken Sie die Must-Haves für die Wohnungseinrichtung. Von leuchtenden Farben bis hin zu futuristischen Formen: Machen Sie sich bereit, Ihren Raum mit...
Entdecken Sie praktische Designlösungen, um Ihr Haus auf funktionelle Weise zu organisieren. Von Mehrzweckschränken bis hin zu multifunktionalen Möbeln -verwandeln Sie Ihr Zuhause in eine ordentliche und einladende Atmosphäre....
Verwandeln Sie Ihren Garten in eine Oase voller Stil und Komfort mit den neuesten Trends und Designideen von AGOF Store. Von eleganten Sitzgelegenheiten bis hin zu stimmungsvollen Beleuchtungslösungen – entdecken...